Leichter und langsamer leben.

Nur im November: Unser Slow-Letter mit NOvember-Impulsen hilft dir, mehr Nein zum Unwichtigen zu sagen.


Geht’s dir auch so?

Zu viel Zeug, zu viel Chaos, zu wenig Zeit.

Kommen dir dein Alltag und dein Zuhause auch zu voll vor? Wünschst du dir auch mehr Leichtigkeit, Zeit und Überschaubarkeit in deinem Leben? Denkst du auch, dass ein geringerer, bewusster Ressourcenverbrauch uns und unserem Planeten guttun würde?

Hier wollen wir dir zeigen, wie ein „Weniger“ dein Leben leichter und entspannter machen kann.


Aus dem Tiny House Leben

Tipps und Erkenntnisse für einen leichteren Alltag

Ein Leben im Tiny House ist eine Erfahrung, die vieles auf den Kopf stellt und das hinterfragt, was für viele normal ist.

Vielleicht hast du gerade nicht vor, in ein Tiny House zu ziehen. Aber auch dann kannst du unsere Erfahrungen auf alle Wohnflächen übertragen, weil vieles eine Einstellungs-Sache ist. Viele dieser Erkenntnisse, die wir im Slow-Letter teilen, können deinen Alltag leichter und entspannter machen.

Brauchst du individuelle Unterstützung?

Auch hier begleiten wir dich gerne bei individuellen Fragen rund um ein stationäres Tiny House und SmartHome-Technik. Schreib uns eine Nachricht und wir klären, ob wir ob und in welchem Rahmen wir dich unterstützen können.

Ich will Inspiration zu mehr Leichtigkeit und Entschleunigung im Alltag.

Mich interessiert, wie ihr lebt und welche Erkenntnisse ich nutzen kann, auch wenn ich nicht in einem Tiny House wohne.

Ich träume auch von einem Tiny House und will Klarheit.

Ich will einen Überblick zu den Schritten bis zum fertigen Haus mit Behörden, Banken, Grundstückssuche, Herstellern.

Ich bin schon in der Planung bei der Technik.

Ich will wissen, welche SmartHome-Technik und Komponenten mein Minihaus komfortabel und nachhaltig machen.

Wer sind wir?

Hola! Wir sind Stef und Carlos.

Wir haben beide Umwelttechnik mit Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien studiert und wohnen mit unseren zwei kleinen Söhnen in einem Wohlfühl-Tiny House mit SmartHome-Technik, auf festem Untergrund in der Fränkischen Schweiz.

Stef ist außerdem Yoga-Lehrerin und liebt es, mit anderen spannende Konzepte zu entwickeln. Carlos ist WordPress-Kenner, Entwickler und hat im TinyHouse seine Kenntnisse zur Photovoltaik und (SmartHome-)Programmierung zusammen gebracht.

Wir lieben guten Espresso, klettern und genießen es, viel Zeit gemeinsam draußen zu verbringen.

Vor der Entscheidung zum Tiny House haben wir in einer 4-Zimmer-Wohnung mit 87 qm in der Stadt gewohnt. Nach zwei längeren Reisen mit Jeep, Zelt und Rucksack durch die Atacama-Wüste und Patagonien haben wir gemerkt, wie befreiend dieses „Weniger“ ist.

Zuhause wurde uns nach arbeitsintensiven Monaten klar, wie voll unser Alltag ist und dass unnötige Dinge Energie ziehen.

So kamen wir zur Philosophie „Weniger, aber besser“. Wir haben mit dem Tiny House unsere Wohnfläche innen zwar halbiert, die Lebensqualität aber mehr als verdoppelt.


Was andere über unser Tiny House denken

„Euer Tiny House strahlt eine unglaubliche Ruhe und Wärme aus. Es ist, wie wenn man in eine ruhigere Welt kommt.“

Vroni, Kräuterpädagogin
„Wow, ich bin begeistert. Die Technik ist echt gut durchdacht. Und es ist alles drin und alles hat irgendwo Platz.“

Lars, Berater
„Dass es 45 qm sind, hätte ich nie gedacht. Eher 60 qm. Das Raumgefühl ist erstaunlich. Gut geplant und definitiv auch familiengeeignet. „

Ulf, Berater & Entwickler
Lass dich inspirieren

Tiny House Leben